-,-- € 0 Produkte

elero Centero Server, Centero, elero Centero Home Smart Home, elero Centero Home PLUS, elero Centero Home PROFESSIONAL, elero Rollladen- und Jalousieantriebe sowie elero Steuerungen direkt vom elero Fachhändler und Smart Home Profi online kaufen.elero Centero Server, Centero, elero Centero Home Smart Home, elero Centero Home PLUS, elero Centero PROFESSIONAL, elero Rollladen- und Jalousieantriebe sowie elero Steuerungen direkt vom elero Fachhändler und Smart Home Profi online kaufen.

elero Combio-868 LI

Informationen zum Gebrauch
Für künftige Verwendung aufbewahren.

181110703_DE_0319

Die deutsche Bedienungsanleitung ist die Original- fassung.
Alle anderssprachigen Dokumente stellen Übersetzun- gen der Originalfassung dar.

Alle Rechte für den Fall der Patent-, Gebrauchsmus- ter- oder Geschmacksmustereintragung vorbehalten.

Inhaltsverzeichnis
1 Einleitung 4
1.1 Kontakt zum Hersteller 4
1.2 Symbole und Warnhinweise 5
2 Sicherheitshinweise 5
2.1 Zielgruppe 5
2.2 Bestimmungsgemäßer Gebrauch 5
2.3 Gewährleistung 6
3 Systembeschreibung 6
3.1 Anwendungsbereich 6
3.2 Anschlussplan 7
4 Technische Daten 8
5 Vorbereitung 9
5.1 Lieferumfang 9
5.2 Verpackung 9
5.3 Einstellungen 9
5.4 Anschluss und Montage 9
5.5 Inbetriebnahme 11
5.6 Lernmodus schematisch 11
5.7 Lernmodus asynchron (Standard) 12
5.8 Lernmodus synchron 14
6 Allgemeine Bedienmöglichkeiten 17
6.1 Leuchtmittelanpassung 18
6.2 Eingelernten Hand-/Wandsender löschen 20
7 Instandhaltung 21
7.1 Reinigung 21
7.2 Wartung 21
7.3 Allgemeine Hinweise zur Fehlersuche 21
7.4 Reparatur 23
8 Außerbetriebnahme und Entsorgung 23
8.1 Demontage 23
8.2 Entsorgung 24
9 Zertifzierung und Impressum 24
9.1 EU-Konformitätserklärung 24
9.2 Impressum 24

1 Einleitung
Diese Gebrauchsanleitung beschreibt die Funktionen und Eigenschaften des Combio-868 LI Systems. Com- bio-868 LI ermöglicht das Schalten und Dimmen von geeigneten Leuchtmitteln. Geeignet sind
• Standard-Glühlampen
• Hochvolt-Halogen Glühlampen
• Niedervolt-Halogenlampen mit elektronischem Trans- formator
• LED-Lampen mit geeignetem elektronischen Vor- schaltgerät (EVG)
Zusätzlich erforderlich ist ein (mindestens 1) elero Hand–/Wandsender. Ein Combio-868 LI kann auch durch mehrere Funksender gesteuert werden.

Für einen ordnungsgemäßen und sicheren Gebrauch diesen Anleitungen folgen.
Für künftige Verwendung aufbewahren.
1.1 Kontakt zum Hersteller
elero GmbH Maybachstr. 30
73278 Schlierbach
Telefon: +49 (0)7021 9539-0
E-Mail: info@elero.de Internet: www.elero.de

1.2 Symbole und Warnhinweise
Im Rahmen dieser Bedienungsanleitung werden die folgenden Darstellungen für wichtige Warnhinweise ver- wendet:

WARNUNG
Gefährdung mit mittlerem Risikograd, die Tod oder schwere Verletzungen zur Folge haben kann.

HINWEIS
Gefährdung, die Sachschaden zur Folge haben kann.
2 Sicherheitshinweise
2.1 Zielgruppe
Dieses Dokument richtet sich vorrangig an Elektrofach- kräfte, Techniker und Ingenieure mit Erfahrung bei der Planung, Installation, Inbetriebnahme und Wartung von Gebäudetechnik.
2.2 Bestimmungsgemäßer Gebrauch
Das Produkt ist ausschließlich für den privaten Ge- brauch. Nur zum Schalten bzw. Dimmen von geeigneten Leuchtmitteln zur Anwendung in trockenen Räumen.
Der Combio-868 LI ist für den Einbau in trockene Hohl- räume in Gebäuden konzipiert. Keine Veränderungen am Gerät vornehmen! Keine Haftung des Herstellers für Schäden infolge der genannten Ursachen.
Bedienung eines eingelernten Funksenders aus Unacht- samkeit oder Konzentrationsmangel vermeiden.

2.3 Gewährleistung
• Die Gewährleistungsdauer für Combio-868 LI richtet sich nach den gesetztlichen Bestimmungen. Aus- genommen sind Schäden, die durch unsachgemäße Verwendung entstehen.
• Öffnen Sie das Gerät niemals eigenmächtig. Das Öff- nen des Gehäuses führt zum Erlöschen des Gewähr- leistungsanspruchs.
• Für Schäden am Combio-868 LI, die durch unsachge- mäße Bedienung resultierend aus der Nichtbeachtung der Gebrauchsanleitung oder durch Missachtung der vorstehenden Hinweise entstehen, besteht kein Ge- währleistungsanspruch.
• Es wird grundsätzlich keine Haftung für Folgeschäden übernommen.
3 Systembeschreibung
3.1 Anwendungsbereich
Combio-868 LI ermöglicht das Schalten und Dimmen von geeigneten Leuchtmitteln in Verbindung mit elero Hand-/Wandsendern.

3.2 Anschlussplan

Anschlussplan ohne / mit EVG
braun L

blau (N)

N Netz

Combio-868 LI
Antenne

grün-gelb PE
braun L blau (N) grün-gelb

braun L

blau (N)

N Netz

Combio-868 LI
Antenne

grün-gelb PE
braun L blau (N) grün-gelb

EVG

Elektronisches Vorschaltgerät

Die Stromversorgung des Combio-868 LI erfolgt über Federklemmen mit 230V AC.

Die Ansteuerung und Versorgung des anzuschließenden Leuchtmittels erfolgt farbgleich über geeignete Klemmen.

4 Technische Daten

Technische Daten
Spannungsversorgung 230 V, 50 Hz
Leistung (Lastbezeichnung R = Ohm- sche Last, C = Kapazitive Last) max. 100 W
Standby Leistungsaufnahme < 0,5 W
Nennstrom Leuchtenklemmen max. 0,5 A
Schutzart IP 56
Schutzklasse II
Softwareklasse A
Betriebstemperatur -20 … 65 °C
Relative Luftfeuchtigkeit 0 … 95 %
Max. Einsatzhöhe 2000 m über NHN
Netzleitung Länge 3 m
Anzahl Sender maximal 16
Funkfrequenz 868 MHz (Band)
Kurzschlussfestigkeit gewährleistet
Softstart maximal 1 s
Dimmzeit maximal 5 s
Abmessungen Gehäuse (L x B x H) 98 x 41 x 16 mm
Gewicht mit Kabel ca. 350 g
Montageart Schrauben / Kleben
Konformität CE (FCC / IC)
Artikelnummer 285630006

5 Vorbereitung
5.1 Lieferumfang

Bezeichnung Abbildung
Combio-868 LI
Artikel-Nr. 285630006

Gebrauchsanleitung Artikel-Nr. 181110703 Für künftige Verwendung aufbewahren.
5.2 Verpackung
Die Verpackung ist für den Schutz des Combio-868 LI während des Transports konzipiert worden. Prüfen Sie bitte nach dem Auspacken alle gelieferten Komponenten auf Vollständigkeit und Beschädigungen.
5.3 Einstellungen
Geräteeinstellungen erfolgen nach elektrischem An- schluss per Funk über elero Hand-/Wandsender.
5.4 Anschluss und Montage

WARNUNG
Verletzungsgefahr, Beschädigung des Com- bio-868 LI und Beschädigungen in der Umgebung
des Combio-868 LI durch unsachgemäßen elekt-
rischen Anschluss möglich.

WARNUNG
• Der elektrische Anschluss darf nur durch qualifizier- tes Fachpersonal durchgeführt werden.
• Führen Sie die Arbeiten am elektrischen Anschluss nur im spannungsfreien Zustand durch.
• Beachten Sie die technischen Daten des Geräts.
• Achten Sie auf korrekte und festsitzende Anschlüsse.
• Combio-868 LI muss in einer staubfreien und trocke- nen Umgebung installiert werden.
• Combio-868 LI mit geeigneter Schraube durch die Ringlasche auf Untergrund anschrauben.
• Combio-868 LI mit selbstklebendem Schaumstoffband fixieren.
• Externe Antenne des Combio-868 LI nicht knicken, nicht kürzen oder verlängern, möglichst frei verlegen, nicht an Metall anlegen, bei schlechtem Empfang neu ausrichten.

HINWEIS
Das Vertauschen von Komponenten des Com- bio-868 LI mit Komponenten anderer Hersteller kann zur Beschädigung der Komponenten oder anderer angeschlossener Systeme führen.
• Tauschen Sie Komponenten zwischen verschiede- nen Systemen nur nach Absprache mit dem Herstel- ler oder Ihrem Lieferanten.
• Prüfen Sie beim Austausch einer Komponente, ob die Typbezeichnung der neuen Komponente mit der auszutauschenden übereinstimmt.

5.5 Inbetriebnahme
Erforderlich ist das Einlernen eines elero Hand-/Wand- senders in den Funkempfänger Combio-868 LI.
Die Funktionen des Combio-868 LI werden mit den Tas- ten [AUF ▲], [STOPP ■], [AB/ZU ▼], Lerntaste [P] und Slider der Hand-/Wandsender gesteuert.
Das Zeichen „+” im Text bedeutet gleichzeitige Betäti- gung.
5.6 Lernmodus schematisch

Licht AUS (Dauer zufällig)

Während der Lernphase die Taste AB/ZU drücken

Licht EIN 100 %
(3 s)

Licht EIN 100 % 2 s = Lernphase

Dauer 2 Min.

Licht EIN 30 % 2 s = Lernphase

Licht EIN 30 %
(3 s)

Während der Lernphase die Taste AUF drücken

Licht AUS (Dauer zufällig)

5.7 Lernmodus asynchron (Standard)
Der asynchrone Lernmodus ist der Standard-Lernmo- dus. Im asynchronen Lernmodus variieren bei mehreren Empfängern die Einschaltdauern der „AN”-Zeiten. Nach einigen AN-/AUS-Zyklen leuchten die Leuchtmittel der Empfänger nicht mehr synchron zueinander. Somit kön- nen die Treffer für einen bestimmten Empfänger besser gesetzt werden.
Der asynchrone Lernmodus eigent sich für
• ersten Sender einlernen
• zusätzlichen Sender einlernen
• Einlernen einzelner Empfänger bei mehreren lernbe- reiten Empfängern (z.B. mehrere Empfänger an einer Sicherung)

Lernmodus asynchron (Standard)
Handlungsanweisung Resultat
1 Asynchrone Lernbereit- schaft aktivieren: Empfänger wechselt für
5 Minuten in die asynchro-
Netzspannung aus- und ne Lernbereitschaft. Bereit
wieder einschalten oder um die Lerntaste [P] zu
auf einem bereits einge- empfangen.
lernten Sender gleichzeitig
für 3 Sekunden die Tasten
[AUF ▲] + [AB/ZU ▼] +
[P] drücken.

Lernmodus asynchron (Standard)
2 Lernmodus starten: Für ca. 1 Sekunde die Lerntaste [P] drücken. Combio-868 LI wechselt in den asynchronen Lern- modus und die Lichtquelle beginnt mit einem zykli- schen Wechsel der Licht- stärke (zwischen 100%
und 30%).
3 Ersten Treffer setzen: Sofort nach dem Leuchten der Lichtquelle die Taste [AUF ▲] oder [AB/ZU ▼] drücken.
• Bei einer hohen Licht- stärke (100%) die Taste [AUF ▲] drücken.
• Bei einer niedrigen Licht- stärke (30%) die Taste [AB/ZU ▼] drücken. Treffer erfolgreich:
Die Lichtquelle erlischt kurzzeitig.
Treffer fehlgeschlagen: Die Lichtquelle erlischt nicht. → Aktion
„Ersten Treffer setzen” wiederholen!
4 Zweiten Treffer setzen:
Voraussetzung:
Erster Treffer ist gesetzt. Sofort nach dem Leuchten der Lichtquelle mit der ent- gegengesetzten Lichtstär- ke die Taste [AUF ▲] oder [AB/ZU ▼] drücken.
• Bei einer hohen Licht- stärke (100%) die Taste [AUF ▲] drücken.
• Bei einer niedrigen Licht- stärke (30%) die Taste [AB/ZU ▼] drücken. Treffer erfolgreich:
Die Lichtquelle erlischt dauerhaft und signalisiert den Abschluss des Lern- vorgangs.
Treffer fehlgeschlagen: Die Lichtquelle erlischt nicht. → Aktion
„Zweiten Treffer setzen” wiederholen!

• Das Einlernen kann immer nur in einem ausgewählten Kanal erfolgen.
• Nach Abschluss des Lernvorgangs oder nach Ablauf der 5 Minuten wechselt der Empfänger in den norma- len Betrieb.
• Der Lernmodus kann durch Betätigen der Taste [STOPP ■] für mindestens 6 Sekunden gestoppt werden.
• Es können maximal 16 Sender eingelernt werden.
• Es können mehrere Empfänger auf einen Kanal ein- gelernt werden.
• Sind mehr als 10 Empfänger gleichzeitig im Lernmo- dus, wechselt der Sender in den Gruppenlernmodus. Nach dem Abschluss des Lernvorgangs muss der Gruppenlernmodus im Sender durch Betätigen der Taste [STOPP ■] für mindestens 6 Sekunden manuell beendet werden.
5.8 Lernmodus synchron
Der synchrone Lernmodus ist ein spezieller Lernmodus. Im synchronen Lernmodus sind bei mehreren Empfän- gern die Einschaltdauern der „AN”-Zeiten konstant. Auch nach einigen AN-/AUS-Zyklen leuchten die Leuchtmittel der Empfänger gleichzeitig (synchron). Somit können die Treffer für alle teilnehmenden Empfänger gleichzeitig gesetzt werden.
Der synchrone Lernmodus eignet sich für das
• Einlernen eines zusätzlichen Senders
• Gleichzeitige Einlernen mehrerer Empfänger auf einen Sender bzw. Kanal.

Lernmodus synchron
Handlungsanweisung Resultat
1 Synchrone Lernbereitschaft aktivieren: Empfänger wechselt für
5 Minuten in die synchrone
Auf einem bereits einge- Lernbereitschaft. Bereit um
lernten Sender gleichzeitig die Lerntaste [P] zu emp-
für 3 Sekunden die Tasten fangen.
Tasten [AB/ZU ▼] + [P]
drücken.
2 Lernmodus starten: Für ca. 1 Sekunde die Lerntaste [P] drücken. Combio-868 LI wechselt in den synchronen Lernmo- dus und die Lichtquelle be- ginnt mit einem zyklischen Wechsel der Lichtstärke (zwischen 100% und 30%).
3 Ersten Treffer setzen: Treffer erfolgreich:
Die Lichtquelle erlischt kurzzeitig.
Treffer fehlgeschlagen: Die Lichtquelle erlischt nicht. → Aktion
„Ersten Treffer setzen” wiederholen!
Sofort nach dem Leuchten der Lichtquelle die Taste [AUF ▲] oder [AB/ZU ▼]
drücken.
• Bei einer hohen Licht- stärke (100%) die Taste [AUF ▲] drücken.
• Bei einer niedrigen Licht- stärke (30%) die Taste [AB/ZU ▼] drücken.

Lernmodus synchron
4 Zweiten Treffer setzen:
Voraussetzung:
Erster Treffer ist gesetzt. Sofort nach dem Leuchten der Lichtquelle mit der ent- gegengesetzten Lichtstär- ke die Taste [AUF ▲] oder [AB/ZU ▼] drücken.
• Bei einer hohen Licht- stärke (100%) die Taste [AUF ▲] drücken.
• Bei einer niedrigen Licht- stärke (30%) die Taste [AB/ZU ▼] drücken. Treffer erfolgreich:
Die Lichtquelle erlischt dauerhaft und signalisiert den Abschluss des Lern- vorgangs.
Treffer fehlgeschlagen: Die Lichtquelle erlischt nicht. → Aktion
„Zweiten Treffer setzen” wiederholen!
• Das Einlernen kann immer nur in einem ausgewählten Kanal erfolgen.
• Nach Abschluss des Lernvorgangs oder nach Ablauf der 5 Minuten wechselt der Empfänger in den norma- len Betrieb.
• Der Lernmodus kann durch Betätigen der Taste [STOPP ■] für mindestens 6 Sekunden gestoppt werden.
• Es können maximal 16 Sender eingelernt werden.
• Es können mehrere Empfänger auf einen Kanal ein- gelernt werden.
• Sind mehr als 10 Empfänger gleichzeitig im Lernmo- dus, wechselt der Sender in den Gruppenlernmodus. Nach dem Abschluss des Lernvorgangs muss der Gruppenlernmodus im Sender durch Betätigen der Taste [STOPP ■] für mindestens 6 Sekunden manuell beendet werden.

6 Allgemeine Bedienmöglichkeiten

Allgemeine Bedienmöglichkeiten
Tasten- kombination Betäti- gung Aktion
[AUF ▲]

Kurz Lichtquelle ist aus:
Letzten Helligkeitswert ein- stellen
Lichtquelle ist an: Etwas heller dimmen
[AUF ▲] Lange Heller dimmen

[AUF ▲]
2 x Kurz Höchsten benutzerdefinierten Helligkeitswert einstellen (Standard: 100%)

[AB/ZU ▼]

Kurz Lichtquelle ist aus:
Letzten Helligkeitswert ein- stellen.
Lichtquelle ist an: Etwas dunkler dimmen.
[AB/ZU ▼] Lange Dunkler dimmen
[AB/ZU ▼] 2 x Kurz Niedrigsten benutzerdefinier- ten Helligkeitswert einstellen (Standard: 10%)
[STOPP ■] Kurz Lichtquelle ausschalten
[AUF ▲] + [STOPP ■]
Kurz Aktuellen Helligkeitswert als höchsten benutzerdefinierten Helligkeitswert speichern
[AUF ▲] + [STOPP ■] Länger als 6 Sekun- den Höchsten benutzerdefinierten Helligkeitswert löschen und Standardwert wiederherstellen

Allgemeine Bedienmöglichkeiten
[AB/ZU ▼] + [STOPP ■]
Kurz Aktuellen Helligkeitswert als niedrigsten benutzdefinierten Helligkeitswert speichern
[AB/ZU ▼] + [STOPP ■] Länger als 6 Sekun- den Niedrigsten benutzerdefinier- ten Helligkeitswert löschen und Standardwert wiederherstellen

Bedienung mit MonoCom Slide / VarioCom Slide
Slider Aktion
Wischen nach oben und halten Heller dimmen
Wischen nach unten und halten Dunkler dimmen
Slider loslassen Dimmvorgang stoppt
6.1 Leuchtmittelanpassung
Die Werkseinstellung des Combio-868 LI erlaubt eine Leistungseinstellung zwischen 10% und 100%. Das Ein- stellen der Leistung unter 10% ist nicht möglich. Einige Leuchtmittel benötigen bei der niedrigsten Betriebsgren- ze mehr als 10% der Leistung. Dies könnte dazu führen, dass das Leuchtmittel kein Licht ausstrahlt aber den- noch ein geringer Stromfluss stattfindet. In diesem Fall sollte die absolute untere Dimmgrenze an das Leucht- mittel angepasst werden.
Bei der Leuchtmittelanpassung kann die absolute untere Dimmgrenze eingestellt werden oder wieder auf Werks- einstellung (10%) eingestellt werden.
Zusätzlich kann der Combio-868 LI als Lichtschalter konfiguriert werden.

Voraussetzung zur Leuchtmittelanpassung
Handlungsanweisung Resultat
Leuchtmittelanpassung Combio-868 LI wechselt
aktivieren: für 5 Minuten in den Modus
Netzspannung aus- und wie- Leuchtmittelanpassung. In-
der einschalten und auf einem nerhalb dieser Zeit können
bereits eingelernten Sender Einstellungen an der abso-
gleichzeitig für 6 Sekunden die luten unteren Dimmgrenze
Tasten [STOPP ■] + [AUF ▲] vorgenommern werden.
+ [P] drücken.

Absolute untere Dimmgrenze einstellen
Handlungsanweisung Resultat
1 Niedrigsten benutzerdefinier- ten Helligkeitswert einstellen: Der eingestellte Hellig- keitswert wird als nied-
Mit den Tasten [AUF ▲] + rigster benutzerdefinierter
[AB/ZU ▼] den gewünschten Helligkeitswert gespei-
Helligkeitswert einstellen und chert.
anschließend kurz die Tasten
[AB/ZU ▼] + [STOPP ■]
drücken.
2 Absolute untere Dimmgrenze einstellen: Das Leuchtmittel geht aus. Der niedrigste be-
Kurz die Tasten [AUF ▲] + nutzerdefinierte Hellig-
[AB/ZU ▼] drücken. keitswert wird als abso-
lute untere Dimmgrenze
eingestellt.

Combio-868 LI als Lichtschalter konfigurieren
Handlungsanweisung Resultat
Für 3 Sekunden die Tasten [AUF ▲] + [AB/ZU ▼]
drücken. Das Leuchtmittel geht an. Die absolute untere Dimmgrenze wird auf 100% eingestellt.
Combio-868 LI agiert jetzt als Lichtschalter. Kein Dimmen mehr möglich.

Absolute untere Dimmgrenze wiederherstellen
Handlungsanweisung Resultat
Für 6 Sekunden die Tasten [AUF ▲] + [AB/ZU ▼]
drücken. Das Leuchtmittel geht aus. Die absolute untere Dimmgrenze wird auf 10% wiederhergestellt.
6.2 Eingelernten Hand-/Wandsender löschen
Das Löschen eines Senders hat keinen Einfluss auf die eingestellten Helligkeitswerte. Das Löschen eines Senders bewirkt kein Wiederherstellen der Werksein- stellung.

Hand-/Wandsender löschen
Handlungsanweisung Resultat
Tasten [STOPP ■] + [P] Im Sender:
mindestens 6 Sekunden Die ausgewählten Kanäle
drücken bis die Statusan- werden komplett gelöscht.
zeige rot leuchtet. Im Empfänger:
Nur der einzelne Sender wird
aus Combio-868 LI gelöscht.

Hand-/Wandsender löschen
Handlungsanweisung Resultat
Tasten [AUF ▲] + [AB/ Im Sender:
ZU ▼] + [STOPP ■] + [P] Die ausgewählten Kanäle
mindestens 6 Sekunden werden komplett gelöscht.
drücken bis die Statusan- Im Empfänger:
zeige rot leuchtet. Alle Sender werden aus Com-
bio-868 LI gelöscht.
7 Instandhaltung
7.1 Reinigung
Die Komponenten des Combio-868 LI benötigen keine spezielle Reinigung, sofern sie durch den Einbau in einer Installationsdose vor Verunreinigungen geschützt sind.
7.2 Wartung
Der Combio-868 LI ist wartungsfrei.
7.3 Allgemeine Hinweise zur Fehlersuche

Störung Mögliche Ursache Mögliche Lösung
Empfänger re- Kein Sender ein- Sender einlernen
agiert nicht und gelernt
die Statusanzei-
ge des Senders
blinkt orange

Störung Mögliche Ursache Mögliche Lösung
Empfänger lässt Unterschied- Systemkonfiguration
nicht nicht ein- liche System- anpassen
lernen konfiguration
zwischen Sender
und Empfänger
(ProLine1 bzw.
ProLine2)
Empfänger re- agiert nicht und Statusanzeige des Senders blinkt rot 1. Keine Netz- spannung
2. Außerhalb der Funkreichweite 1. Netzspannung prüfen
2. Position des Emp- fängers ändern. Antennenlage des Empfängers ändern
3. Empfänger austau- schen
3. Empfänger defekt
Empfänger re- Batterie im Sen- Batterien im Sender
agiert nicht und der erschöpft tauschen
Statusanzeige
des Senders
leuchtet nicht
Empfänger reagiert sporadisch 1. Schlechter Funkempfang 1. Position des Senders ändern. Antennennlage des Empfängers ändern
2. Störquelle lokali- sieren und Störung beheben
2. Einfluss durch fehlerhafte bzw. nicht zugelassene Funksysteme

Störung Mögliche Ursache Mögliche Lösung
Logik der Tasten Tasten [AUF ▲] Sender löschen und
[AUF ▲] und und [AB/ZU ▼] korrekt einlernen
[AB/ZU ▼] ver- falsch eingelernt
tauscht
7.4 Reparatur
Beschädigte Komponenten des Combio-868 LI dürfen nur vom Hersteller repariert werden. Wenden Sie sich gegebenenfalls an Ihren Lieferanten.
8 Außerbetriebnahme und Entsorgung
8.1 Demontage

WARNUNG
Verletzungsgefahr und Beschädigungen durch nichtverbundene elektrische Leitungen möglich.
• Der elektrische Anschluss darf nur durch qualifizier- tes Fachpersonal verändert werden.
• Führen Sie Arbeiten am elektrischen Anschluss nur im spannungsfreien Zustand durch.
• Achten Sie darauf, dass abgezogene Anschlusslei- tungen nicht ungeschützt bleiben (isolieren).
Falls Sie den Combio-868 LI ausbauen möchten, gehen Sie bitte wie folgt vor:
1. Schalten Sie die Stromversorgung ab.
2. Sofern die Komponenten in einer Installationsdose verbaut sind, ziehen Sie sie heraus.
3. Trennen Sie alle angeschlossenen Leitungen.

8.2 Entsorgung

Der Combio-868 LI ist nach den gesetzlichen Regeln für Elektronikgeräte zu entsorgen.
Die Verpackung muss nach den geltenden Regeln für Kartonagen und Kunststoff getrennt entsorgt
werden.
9 Zertifzierung und Impressum
9.1 EU-Konformitätserklärung
Hiermit erklärt elero GmbH, dass der Combio-868 LI der Richtlinie 2014/53/EU entspricht. Der vollständige Text der EU-Konformitätserklärung ist unter der folgenden Internetadresse verfügbar:
www.elero.de/downloads-service
9.2 Impressum elero GmbH Maybachstr. 30 73278 Schlierbach
Telefon: +49 (0)7021 9539-0
eMail: info@elero.de Internet: www.elero.de
WEEE-Reg.-Nr. DE 26410414
© elero GmbH 2019
Alle Rechte vorbehalten. Alle genannten Kennzeichen (wie Produktnamen, Logos, geschäftliche Bezeichnun- gen) sind geschützt für den jeweiligen Inhaber.

www.elero.de

suprcomonlineshop

 Einloggen

 |Ausloggen

 | Adminbereich| Ausloggen

suprS